Bosch GBH 2-26 F Test

Der Test des Bohrhammers Bosch GBH 2-26 F Professional hat viele Leser interessiert. Nicht umsonst gehört dieser Boschhammer zu einem der beliebtesten Bohrhämmer im mittleren Preissegment. Über 1.200 positive Bewertungen und der 1. Platz der beliebtesten Kombi-Bohrhämmer auf Amazon belegen das eindrücklich.

Das mein-test.org Team wollte es genauer wissen. Wir haben deshalb den GBH 2-26 F einem gründlichen Test unterzogen und stellen dir die Ergebnisse in diesem Artikel vor. Der GBH 2-26 F zeichnete sich im Test durch seine robuste Verarbeitung, gute Leistung und einfache Bedienung aus. Neben den Testergebnissen findest du hier auch Informationen zur Verarbeitung, der Bedienung und Leistung des Boschhammers.

Haptik und Verarbeitung


2,9kg | L: 407mm; H: 210mm  | Kabeltülle

Die Verarbeitung des Bosch GBH 2-26 F lässt keine Wünsche offen. Die Maschine ist gut verschraubt und auch Spaltmaße sind gering und gleichmäßig. Der gummierte Griff des Bohrhammers hat ordentlich Gripp, was bei den Bohrungen unter Last hilfreich ist. Positiv aufgefallen ist, dass auch der Zusatzgriff mit Gummi überzogen ist. Zudem kannst du diesen leicht anbringen und festziehen. In unserem Test mussten wir diesen nicht einmal nachziehen.

Bosch liefert mit dem GBH also hervorragende Qualität zum moderaten Preis. Das Gewicht beträgt 2,9 kg. Damit ist der Bosch GBH 2-26 F in unserem Test der „leichteste“ Bohrhammer. Unterschätzen solltest du das Gewicht jedoch nicht. Gerade wenn du mehrere Bohrungen mit großem Durchmesser durchführen möchtest, kann es schnell anstrengend werden. Unseren Erfahrungen nach zufolge haben das jedoch alle getesteten Bohrhämmer gemeinsam.

Die nachgemessene Kabellänge beträgt 4 Meter, was wir als sehr gut und hilfreich empfinden. Der Vergleich mit anderen Bohrhämmern zeigt, dass es sich dabei um die optimale Länge handelt, welche mehr als ausreichend ist. Hervorheben möchten wir an dieser Stelle die Kabeltülle, die sich am Ende des Griffes befindet und dafür sorgt, dass sich das Kabel nicht während der Arbeiten verdreht. Zudem beugt sie Kabelbrüchen vor.

Leistung & Funktionen


2,7 Joule | 830 Watt | 900 U/min

Die Gesamtleistung des Bosch GBH 2-26 F ist mit 2,7 J Schlagstärke und 830 Watt im Vergleich mit den anderen Bohrhämmern im oberen Bereich angesiedelt. Das bestätigen auch die Tests, die wir mit der Maschine durchgeführt haben. Die Nenndrehzahl, die vor allem für Bohrungen ohne Schlag interessant ist, liegt bei 900 Umdrehungen pro Minute.

Am hinteren Ende des Bohrhammers befindet sich ein Schalter, um die Drehrichtung zu ändern. Da dieser auch die Bürstenplatte dreht, benötigst du etwas Kraft, um ihn umzulegen. Wir empfehlen bei einem Richtungswechsel deshalb, den Schalter gleichzeitig mit Daumen und Zeigefinger zu betätigen.

Der Gasgebeschalter befindet sich am Griff und lässt sich arretieren. Das ist gerade beim Meißeln von Schlitzen oder bei zeitlich längeren Bohrungen sinnvoll. Beim Anbohren lässt sich die Drehzahl des Bohrhammers gut regulieren. Drückst du den Gasgebeschalter leicht, reagiert die Maschine entsprechend sensibel. Je fester du drückst, desto höher die Drehzahl.

Wie du auf dem folgenden Bild siehst, kannst du die Betriebsarten mit dem Schalterknopf seitlich an der Maschine wechseln. Das funktioniert schnell, weil dieser nicht durch den Tiefenanschlag verdeckt wird. Neben den gängigen Betriebsarten wie Bohren, Hammerbohren und Meißeln gibt es eine Vario-Lock Funktion. Du erkennst sie an dem „rotierenden Meißel“ auf dem Schalter und kannst hiermit dein Stemmzubehör auf eine von 12 verschiedenen Positionen einstellen. So kannst du die Position des Meißels flexibel deiner Arbeitssituation anpassen.  

Schalter für Betriebsarten
Betriebswahlschalter des Bosch GBH 2-26 F.
Den roten Druckknopf am Schalter musst du vor der eigentlichen Betriebsartwahl lösen. Erst dann lässt sich der Hebel auf die gewünschte Position einstellen. Anschließend rastet der Schalterknopf ein, sodass sich die Betriebsart nicht selbständig lösen kann. Das finden wir sehr sinnvoll, da Bohrhämmer z.B. beim Meißeln größerer Last ausgesetzt sind.

Wechsel auf Schnellspannbohrfutter


Der Wechsel zwischen dem SDS-Plus und Schnellspannbohrfutter geht sehr einfach und intuitiv. Hierzu hebst du die Maschine in einer Hand und drehst den oberen Teil des Bohrfutters nach rechts. Beide Bohrfutter sind hochwertig aus Metall gefertigt. Auch nach diversen Tests mit dem Bosch GBH 2-26 F sind die Krallen des Bohrfutters in sehr gutem Zustand.

Lieferumfang Bosch GBH 2-26 F Professional Bohrhammer


Der Lieferumfang unterscheidet sich bei den beiden verfügbaren Pakten. In jedem Fall sind ein Maschinentuch, ein SDS-Plus Bohrfutter, ein Zusatzhandgriff und ein Tiefenanschlag enthalten. Zudem wird ein Handwerkerkoffer mitgeliefert, in dem sich das Gerät gut verstauen lässt. Dieser ist jedoch nicht mit dem L-Boxx System von Bosch kompatibel. Der wichtigste Unterschied ist das enthaltene Bohrfutter für zylindrisches Zubehör beim größeren Paket mit dem Namenszusatz „F“.

Hast du bereits das L-Boxx-System im Einsatz, kannst du hier* einen zusätzlichen Koffer mit einer Einlage für deinen Bohrhammer kaufen. Wenn du viel Wert auf die L-Boxx legst und etwas mehr Geld ausgeben möchtest, empfehlen wir dir direkt den GBH 2-28 F* für derzeit 197,19 EUR. Dort ist bereits eine L-Boxx enthalten.

Der mitgelieferte Handwerkerkoffer ist sehr stabil. Zudem lassen sich die Verschlüsse leicht öffnen und verschließen. Durch das gute Verschlusssystem kann sich der Koffer während eines Transports nicht ungewollt öffnen. Es gibt sogar einen eigenen Platz, um die Anleitung zu verstauen. Dieses Randdetail möchten wir ordnungsbewussten Menschen nicht vorenthalten. Wie das nächste Bild zeigt, haben neben den Bohrfuttern und der Maschine auch einige Bohrer Platz.

Handwerkerkoffer mit GBH 2-26 F
Der Lieferumfang lässt sich im Koffer verstauen. Bohrer sind nicht enthalten.

Bosch GBH 2-26 F Professional im Praxistest


Den Bosch GBH 2-26 F haben wir im Test gegen andere Bohrhämmer der gleichen Leistungsklasse antreten lassen. Zu dem gesamten Vergleich kommst du hier. Für den Bohrhammer-Test haben wir mit dem Bosch GBH 2-26 F verschiedene Materialien bearbeitet. Damit du dir ein möglichst genaues Bild machen kannst, stellen wir dir hier die Testergebnisse vor.

Holz


8 mm | 10 mm | 30 mm

Die Bohrungen in Holz wurden mit zylindrischem Zubehör und dem Schnellwechselbohrfutter durchgeführt. Im Test erzielte der GBH 2-26 F durchweg gute Ergebnisse. Zudem konnten wir die Rückschlagsicherung bei der 30mm-Bohrung erfolgreich testen. Für diese Bohrung benötigte der Boschhammer nur knapp 6 Sekunden länger als der Testsieger.

Bohrdurchmesser Zeit
8mm 2,08 Sek.
10mm 2,36 Sek.
30mm 18,29 Sek.

Fliesen


3mm | 12mm

Bei den Bohrungen in Fliesen ging es uns vor allem darum, die Genauigkeit und Sensibilität des GBH 2-26 F zu testen. Positiv fiel uns hierbei die Drehzahlregelung auf. Bei den heiklen Fliesenbohrungen hast du sehr gut die Möglichkeit, das Tempo zu steuern, da der Gasgebeschalter sensibel auf leichte Berührungen anspricht.

Bohrdurchmesser Zeit
3mm 9,73 Sek.
12mm 15,81 Sek.

Stahl


6mm | 13mm

Die Bohrungen in Stahl haben wir mit zwei Bohrdurchmessern durchgeführt. Der von Bosch angegebene maximale Durchmesser ist 13mm, was wir im Praxistest auch nicht überschreiten konnten. Für diese Bohrung benötigst du etwa 1 ½ Minuten. Der Wert liegt im Mittelfeld und ist in Ordnung. Um Ermüdung vorzubeugen und präzise zu bohren, empfehlen wir dir einen Bohrständer zu benutzen.

Bohrdurchmesser Zeit
6mm 47,81 Sek.
13mm 86,00 Sek.

Mauerwerk


8mm | 12mm | 22mm | 68mm (Bohrkrone)

Die verputzen Hochlochziegel haben wir mit einer Bohrdurchmessern von 8mm, 12mm, 22mm und 68mm bearbeitet. Ziel war es, saubere Löcher ohne Ausrisse zu bohren und das möglichst schnell. Der Bosch GBH 2-26 F konnte im Test die Bohrungen mit allen Durchmessern gut bewältigen. Der Testsieger war bei den Bohrungen allerdings meist doppelt so schnell.

Gerade bei den 8mm- und 12mm Bohrungen finden wir jedoch, dass es nicht ins Gewicht fällt, ob ein Loch in 5 oder 10 Sekunden gebohrt ist. Möchtest du jedoch einige Dosen setzen, könnte sich der Kauf des Erstplatzierten lohnen. Für die 68mm-Bohrung benötigte der Boschhammer knapp 33 Sekunden. Der Bohrhammer von Metabo hingegen brauchte lediglich 20 Sekunden.

Bohrdurchmesser Zeit Schalldruckpegel
8mm 11,35 Sek. 82,20 dB(A)
12mm 9,43 Sek. 80,70 dB(A)
22mm 23,28 Sek. 79,40 dB(A)
68mm 33,66 Sek. n.a.

Beton


8mm | 12mm | 22mm

Die Bohrungen in Beton waren für den Boschhammer eine leicht zu meisternde Herausforderung. Für die Bohrung mit 8mm Durchmesser belegte der Bosch GBH 2-26 F im Test mit knapp 9,6 Sekunden den zweiten Platz. Auch die Bohrung mit 12mm absolvierte die Qualitätsmaschine in schnellen 19,4 Sekunden.

Bei einem Durchmesser von 22mm benötigte die Maschine gemütliche 62,9 Sekunden pro Bohrung. Auffällig sind auch die Vibrationen, die bei sehr langer Arbeit zu Ermüdungserscheinungen führen können. Bei sehr großen Durchmessern stößt der GBH 2-26 F an seine Grenzen. Die Lautstärke betrug im Mittelwert für alle Bohrungen 84 dB(A), weshalb wir dir empfehlen, beim Bohren einen Gehörschutz zu tragen.

Bohrdurchmesser Zeit Schalldruckpegel
8mm 9,61 Sek. 81,20 dB(A)
12mm 19,41 Sek. 84,00 dB(A)
22mm 62,87 Sek. 86,80 dB(A)

Stemmen und Meißeln


Der Flachmeißel ist schnell in das SDS-Plus Bohrfutter eingespannt und auf die gewünschte Position gestellt. Danach kann es mit dem Stemmen losgehen. In unserem Test haben wir mit dem Boschhammer einen Leitungskanal erstellt, was für den Boschhammer keine Herausforderung war.

Die Maschine lässt sich sehr gut und präzise führen, was zu einem sauberen Ergebnis führt. Du kannst auch problemlos Beton mit einem Spitzmeißel entfernen. In diesem Test konnten wir das Gerät nicht an seine Leistungsgrenze bringen und der Meißelfortschritt ist uns positiv aufgefallen.

Quirl Test


Im Quirltest belegte der Bosch Bohrhammer den ersten Platz. Das Rühren der zähen Estrichmasse von knapp 40 Litern bewältigte die Maschine sehr gut und das Gerät wurde nur lauwam. Abgesehen davon, dass die Rückschlagsicherung einmal auslöste, gab es keine Auffälligkeiten.

Fazit zum Bosch GBH 2-26 F Professional


Bosch GBH 2-26 F Professional

Der Bosch GBH 2-26 F Test hat gezeigt, dass dieser Bohrhammer sehr robust und hochwertig ist. Wir schätzen vor allem die Zuverlässigkeit des Geräts und den guten Bosch-Service, den wir bereits in Anspruch genommen haben.

Der beliebte und hochwertige Boschhammer aus der Professional-Reihe eignet sich für verschiedene Arbeiten. Dazu zählen Löcher in Beton bohren, einen Schlitz ziehen oder eine zusätzliche Steckdose setzen. Die Tests zeigen, dass die tatsächliche Leistung im Vergleich zum Testsieger etwas geringer ausfällt. Dies macht sich vor allem bei Bohrungen mit großem Durchmesser bemerkbar.

Wenn du einen robusten und zuverlässigen Bohrhammer der Marke Bosch kaufen möchtest, machst du mit dem GBH 2-26 F* jedoch nichts falsch, wenngleich er diesen Test nicht gewonnen hat. Der Preis beträgt auf Amazon derzeit 162,39 EUR zurückgreifen.

Unsere Bewertungen im Einzelnen


Häufig gestellte Fragen


Wie gut war der Bosch GBH 2-26 F Professional im Test?
Der GBH 2-26 F Professional schlug sich in unserem Bohrhammer-Test sehr gut. Bohrungen mit verschiedenen Bohrdurchmessern in Beton, Mauerwerk und Metall, waren ohne weiteres machbar. Bei der Bohrung in Beton mit einem 22mm-Bohrer benötigte der GBH jedoch etwas länger als die Konkurrenz.
Was ist der Unterschied zwischen dem GBH 2-26 F und dem GBH 2-28 F?
Der Unterschied liegt vor allem darin, dass der GBH 2-28 F etwas mehr Leistung hat. Der GBH 2-26 F hat 2,7 Joule bei 800 Watt und der GBH 2-28 F 3,2 Joule bei 900 Watt. Zudem wird der 2-28 F oftmals mit einem L-Boxx Koffer geliefert. Der GBH 2-26 F ist deshalb auch etwas günstiger.
Wie hoch ist die Garantie beim Bosch GBH 2-26 F?
Die Garantiezeit bei dem Boschhammer beträgt zwei Jahre. Du hast jedoch die Möglichkeit, diese Zeit auf 3 Jahre zu verlängern, wenn du dein Gerät innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf auf der Bosch Website (https://www.bosch-professional.com/de/de/service/garantie/informationen/) registrierst.
Wofür steht das „F“ bei der GBH 2-26 F?
Der Zusatz „F“ bedeutet, dass du den Bohrhammer mit einem Schnellspannbohrfutter für zylindrisches Zubehör nutzen kannst. Dieses ist im Lieferumfang enthalten. Natürlich ist auch ein SDS-Plus Bohrfutter dabei.