Makita DUH523Z Test

Makita DUH523Z Test

Im Makita DUH523Z Test haben wir die Heckenschere des japanischen Herstellers auf Herz und Nieren geprĂŒft. Du erfĂ€hrst, wie gut die QualitĂ€t des Gartenwerkzeugs ist, ob sich der Kauf fĂŒr dich lohnt und welches die passenste Variante fĂŒr deinen Anwendungsfall ist.

Haptik und Verarbeitung


✔ Hochwertige VerarbeitungsqualitĂ€t
✖ Billiger Schwertschutz

Die Makita Makita DUH523 ĂŒberzeugt im Test durch eine exzellente VerarbeitungsqualitĂ€t. Insbesondere das gummigelagerte Getriebe hat uns beeindruckt: Im Praxisbetrieb dĂ€mpft das die Vibrationen und den GerĂ€uschpegel deutlich. Im Vergleich zu GerĂ€ten von Bosch und Einhell ist fĂŒr uns daher die Makita die erste Wahl – trotz des etwas höheren Preises von fĂŒr die DUH523Z.

Alle Kunststoffteile sind hochwertig verarbeitet, Spaltmaße wirst du vergeblich suchen. Das Schwert kannst du einfach ausbauen, reinigen oder ersetzen.
Übrigens: Jedes Teil, vom Scherblatt der Makita-Heckenschere bis zur kleinsten Unterlegscheibe, kannst du einfach beim Hersteller nachbestellen!

Unterschied DUH523Z und DUH523RF


Akkus – Gewicht – Lieferumfang

Die kabellose Heckenschere von Makita erhĂ€ltst du in zwei AusfĂŒhrungen.
Beide Varianten sind exakt gleich und unterscheiden sich nur im Lieferumfang (mit und ohne Akkus und LadegerÀt).

Die Variante Makita DUH523Z:
VerfĂŒgt ĂŒber kein LadegerĂ€t, kein Akku und kostet nur .

Die teurere Variante Makita DUH523RF:
Kommt mit einem LadegerĂ€t und dem Akku mit 3,0 Ah daher. Diese Leistung ist schon ausreichend fĂŒr die meisten mittleren GĂ€rten.

Selbstredend kannst du dir die Akkus auch einzeln kaufen*. Hierbei ist das Gewicht zu beachten. Der  grĂ¶ĂŸere Akku (5,0 Ah ist der grĂ¶ĂŸte Makita-Akku) hĂ€lt zwar mehr als doppelt so lang wie ein kleiner 2,0Ah Akku und ist im VerhĂ€ltnis auch gĂŒnstiger. Allerdings wiegt er auch 230g mehr – das kann sich mit der Zeit als anstrengend erweisen.

Im Test sind wir mit 2x 3Ah sehr gut gefahen – diese Akkus hatten wir noch aus dem Akkuschrauber-Test.

Schnittleistung


✔ 15mm Schnittleistung  ✔ 52mm SchwertlĂ€nge  ✔ Motor BĂŒrstenlos

Die Makita DUH523Z verfĂŒgt ĂŒber ein großes SĂ€geblatt. Das Schwert ist einen guten halben Meter lang und kann Äste mit einem Durchmesser von bis zu 1,5cm mĂŒhelos durchtrennen.

Anders als viele Kontrahenten verfĂŒgt die Makita-Heckenschere ĂŒber einen bĂŒrstenlosen Motor. Diese innovative technologie bietet mehr Leistung bei gleichzeitig geringerem Energieverbrauch. Ein weiterer Vorteil ist die Langslebigkeit: Bei herkömmlichen Motoren mit KohlebĂŒrsten sind diese irgendwann abgenutzt und mĂŒssen getauscht werden, damit der Motor funktioniert.

Anders bei diesem Produkt: Im Makita DUH523Z Test, erweist sich die Heckenschere als langjĂ€hriger Begleiter, der – außer dem obligatorischen Ölen der ZĂ€hne –  keine Reparaturwartung benötigt.

Makita DUH523Z

Die Makita DUH523Z erweist sich im Test als robuster und professioneller Begleiter fĂŒr Handwerker und qualitĂ€tsbewusste Heimwerker. Die Leistung ist sehr gut und das schwebend gelagerte Getriebe ermöglicht ein leises und ermĂŒdungsfreies ArbeitsvergnĂŒgen. Das Scherblatt ist hochwertig verarbeitet und einfach auswechselbar.

Pflege der Makita DUH523Z


Tipps zum Schutz und zur Pflege

Damit deine neue Heckenschere ein langjÀhriger Begleiter bleibt, solltest du einige Tipps beachten.

  1. Kein Metall
    Das prĂ€zise Scherblatt deiner Akku-Heckenschere verzeiht es dir nicht, wenn du versuchst, damit DrĂ€hte, Steine, ZĂ€une oder andere harte Materialien zu schneiden. Achte deshalb darauf, dass das GestrĂŒpp frei von solchen Fremdkörpern ist.
  2. RegelmĂ€ĂŸig fetten
    Viele HobbygĂ€rtner wissen nicht, dass man manche Werkzeuge regelmĂ€ĂŸig schmieren muss. Wenn du noch kein dĂŒnnflĂŒssiges Maschinenöl besitzt, könnte Caramba* etwas fĂŒr dich sein. Es tut auch deiner Fahrradkette gut!
    Nach jedem Schnitt solltest du die DUH523 trocken abwischen (vorsicht, Verletzungsgefahr!) und dann ölen.
  3. Vorsichtig lagern
    Nutze bei der Lagerung den Schutz, damit die Maschine nicht beschĂ€digt wird. Achte darauf, dass keine schweren GegenstĂ€nde auf dem Schwert liegen und dieses nicht verbiegen kann. Idealerweise montierst du die SchutzhĂŒlle an der Wand und schiebst die Maschine hinein.
  4. Halte sie trocken
    Feuchtigkeit schadet unter UmstÀnden der elektronischen Schaltung deiner Makita-Heckenschere. Daher solltest du immer nur schneiden, wenn die Hecke trocken ist und es nicht regnet.

    Praxistest Makita Heckenschere
    Praxistest Makita Heckenschere

Fazit zur Makita DUH523Z


Dem japanischen Werkzeughersteller Makita ist mit der DUH523 ein weiterer großer Coup gelungen. Die Firma kombiniert eine hohe VerarbeitungsqualitĂ€t mit starker Leistung der 18-Volt-Akkus und dem bĂŒrstenlosen Motor.

Das Schneidblatt lÀuft ordentlich und ohne Spiel und lÀsst sich einfach auswechseln.

Wir können die Heckenschere daher rundherum empfehlen und wĂŒnschen dir viel Spaß damit!

Unsere Bewertungen im Einzelnen


FAQ


Hat die Makita Heckenschere DUH523 einen bĂŒrstenlosen Motor?
Ja, die Makita Heckenschere DUH523 verfĂŒgt ĂŒber einen bĂŒrstenlosen Motor.
Wie laut ist die Makita Heckenschere DUH523?
Die GerÀuschentwicklung der Makita Heckenschere DUH523 betrÀgt 81 dB(A). Durch das gummigedÀmpfte Getriebe und den schwebend gelagerten Motor erweist sich die Makita DUH523Z im Test als sehr viel leiser als andere GerÀte (z.B. von Einhell oder Bosch).
Wie groß ist der maximale Schnittdurchmesser der Makita Heckenschere DUH523?
Du kannst Triebe mit einem Durchmesser von bis zu 15mm schneiden. Das zeigt sich im Test als ausreichend fĂŒr die meisten Hecken, StrĂ€ucher und BĂŒsche.
Was ist der Unterschied zwischen der Makita DUH523Z und der DUH523RF?
Die SOLO-Variante Makita DUH523Z kommt im Test ohne Akku und ohne LadegerĂ€t daher. Das ist kostengĂŒnstig und optimal, wenn du bereits 18,0 Volt Makita-Akkus besitzt. Der Namenszusatz "RF" kennzeichnet hingegen den Lieferumfang mit LadegerĂ€t und einem 3,0Ah-Akku.